Neurodermitis ist heilbar

Neurodermitis bezeichnet eine flächenhaft entzündliche Hauterkrankung. Sie ist gekennzeichnet durch gerötete, schuppige, teilweise offene und nässende Hautausschläge, die einhergehen mit einem quälenden Juckreiz. Etwa 15% der Kinder und 4% der Erwachsenen sind deutschlandweit davon betroffen.

Ist der Krankheitsprozess einmal angestoßen worden, verläuft die Neurodermitis anschließend meist chronisch, oft in Schüben, aber scheinbar unbeeinflussbar ab. Daher gilt sie bis heute als angeborene, unheilbare Erbkrankheit und wird entsprechend rein symptomatisch mit vor allem lindernden, entzündungshemmenden Maßnahmen behandelt.

Befasst man sich jedoch ganzheitlich und ursachenorientiert mit der Hauterkrankung, stellt man schnell fest, dass die Haut lediglich die Missstände, die im Inneren des Körpers herrschen, nach außen sichtbar macht.

Als früher selbst betroffene und mittlerweile seit 20 Jahren geheilte Neurodermitikerin und Therapeutin möchte ich Ihnen in meinem Vortrag die Ursachen und vielfältigen Zusammenhänge der Hauterkrankung übersichtlich darstellen und Ihnen auf Basis meines ganzheitlichen Behandlungsansatzes Wege der Heilung aufzeigen.

Anmeldung über das KBW Erding!

https://www.kbw-erding.de/index.php?id=469&tx_kebprogram_eventlist%5Bver_id%5D=22217&tx_kebprogram_eventlist%5Bacc_id%5D=102&tx_kebprogram_eventlist%5Bcurr_list_index%5D=8&tx_kebprogram_eventlist%5Bcategory%5D=500&tx_kebprogram_eventlist%5Bfaculty%5D=&cHash=1b286ea28a5ef7ab62655942ed441b9d

Menü